ADMIRALSPALAST BERLIN - 11.11 2016

CHRISTUS OPER

Day
Hours
Minutes
Seconds

Die Oper

Am Freitag, 11. November (18 Uhr) kehrt die 1894 uraufgeführte, jahrzehntelang verschollene Oper „Christus“ des berühmten Komponisten Anton Rubinstein auf die Bühne zurück. Wir freuen uns auf das 50-köpfige Orchester Camerata Sibiriens und die Chorkapelle der Tjumener Philharmonie unter der Leitung des Dirigenten Anton Sharoyev, die eigens aus Russland anreisen.

Wir würden uns ganz besonders freuen, Sie bei diesem außergewöhnlichen musikalischen Ereignis als unsere Gäste begrüßen zu dürfen!

Die Kooperation

Die Aufführung ist ein gemeinsames Projekt der Assoziation der russisch-deutschen Zusammenarbeit in Tjumen, des Vereins Deutsch-Russische Festtage, der Jugendorganisation der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland (LmDR) und des Integrationshauses Lyra.

Wir danken der Region Tjumen, dem Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland, dem Goethe-Institut, dem Admiralspalast, dem Verein Deutsche Gesellschaft, der Agentur KaiserCommunication GmbH und vielen mehr für die freundliche Unterstützung.

Förderung der Völkerverständigung

Gemeinsam tragen wir zur Förderung der Völkerverständigung, des offenen Gedankenaustausches, des Miteinanders und der gegenseitigen Annäherung der Zivilgesellschaft bei.

Dieser wichtige Gedanke erreicht durch die Deutsch-Russischen Festtage eine große Öffentlichkeit: 130.000 Teilnehmer besuchten vom 10. bis 12. Juni das bundesweit umfangreichste deutsch-russische Kulturprogramm. Auch Lyra e. V. feiert in diesem Jahr ein großes Ereignis das 20-Jährige Jubiläum.

Erfolge gemeinsam feiern

Diese Erfolge wollen wir nun gemeinsam feiern! Mit dem Festakt anlässlich der Opernaufführung möchten wir uns bei allen bedanken, die in unserem Vereinen aktiv mitarbeiteten, sich in unseren Netzwerken engagieren, mit uns und anderen kooperieren, uns als Sponsoren oder Förderer unterstützen und als Mitglieder oder Freunde mitmachen.

ORGANISATOREN





UNTERSTÜTZT DURCH





KOOPERATIONSPARTNER

Häufige Fragen

Warum kann ich ab dem 6. November nur noch telefonisch reservieren?

Wegen der großen Nachfrage und dem begrenzten Platzangebot können wir nur noch telefonische Reservierungen entgegen nehmen, damit wir sicherstellen können, dass auch alle Reservierungen bearbeitet werden.

Wann und Wo ist die Aufführung?

Die Oper wird im großen Saal des Admiralspalast am 11. November 2016 in der Friedrichstraße 101 in Berlin aufgeführt. Sie beginnt um 19 Uhr . Sie sollte eine Stunde vorher kommen.

Kann ich für mehrere Personen Karten reservieren?

Wenn Sie eine Reservierung für mehrere Personen vornehmen wollen, laden Sie einfach unser Reservierungsformular als PDF herunter.

Was kostet der Eintritt?

Der Eintritt ist frei.

Der Eintritt ist frei

Durch die Unterstützung von ....

 

Telefonisch reservieren

Die Reservierung ist ganz leicht. Rufen Sie uns an oder geben Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir werden Sie umgehend zu Ihrer Reservierung kontaktieren.

 

Bitte beachten

Jeder Gast erhält von uns eine Bestätigung per E-Mail. Bitte drucken Sie diese aus und bringen Sie sie mit. Gegen Vorlage Ihrer Bestätigung erhalten Sie am 11. November ab 18 Uhr am Haupteingang des Admiralspalastes Ihre reservierte Eintrittskarte.

 

Für mehrere Personen reservieren

Wenn Sie eine Reservierung für mehrere Personen vornehmen wollen, laden Sie einfach unser Reservierungsformular als PDF herunter.

 

Jetzt telefonisch reservieren

Aufgrund der hohen Nachfrage steht die Online Reservierung nur noch bis 12:00 Uhr am 6. November 2016 zur Verfügung. Nach diesem Zeitpunkt sind nur noch telefonische Reservierungsanfragen unter der Rufnummer +49(0)30.5539.7324 möglich.

Sollten Sie uns nicht erreichen können, hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen und eine Telefonnummer unter der wir Sie zurückzufen können.

Für Rückfragen und das Abholen von reservierten Eintrittskarten stehen wir Ihnen an Arbeitstagen zwischen 9 und 15 Uhr in unseren Büroräumen und unter der Telefonnummer 030 5539 7324 zur Verfügung.